Beiträge zur Geschichte der VHS Havelland

Die VHS-Gründungen in Rathenow und Nauen 1919 (in Vorbereitung)
Falkensee seit 1946
Rathenow seit 1948
Außenstellen 1952
VHS-Programm der 70er und 80er Jahre 
 

 


Persönlichkeiten der VHS aus Geschichte und Gegenwart

Robert von Erdberg, Pionier der VHS-Bewegung, in Falkensee 1919-1929
August Kochanek, VHS-Direktor 1948-1960, Ein Porträt
Günter Hänel, VHS-Direktor 1974-1985, Ein Porträt
Erhard Beer, VHS-Leiter 1988-2005, Ein Porträt
Dr. Frank Dittmer, Leiter der VHS Havelland seit 2011

 


Kleine Geschichte der Erwachsenenbildung


Als Urvater der modernen Erwachsenenbildung gilt der dänische Pfarrer und Pädagoge Nikolai Grundtvig Mitte des 19. Jahrhunderts
Leitet Herunterladen der Datei einweiterlesen (Download)

Arbeiterbewegung, „Universitätsausdehnung“ und bürgerliche Bildungsgesellschaften waren in Deutschland die Vorboten einer regulären Erwachsenenbildung, die in breiter Öffentlichkeit erst mit Gründung der Weimarer Republik Fahrt aufnahm.
Öffnet externen Link in neuem Fensterweiterlesen

In die zahlreichen Neugründungen von Volkshochschulen im Jahr 1919 reihten sich auch zwei Einrichtungen im Havelland ein
(Öffnet internen Link im aktuellen FensterRathenow 20.10.1919, Öffnet internen Link im aktuellen FensterNauen 1.11.1919).

Wolfgang Seitter hat sich intensiv in seinem Buch der Geschichte der Erwachsenenbildung gewidmet.
Dr. Frank Dittmer (Leiter der VHS Havelland) hat für Sie die Geschichte des Begriffes "Erwachsenenbildung" und der "Adressatenkonstruktion"
zusammengefasst und gibt einen Einblick die Institutionsgeschichte.
Öffnet internen Link im aktuellen Fensterweiterlesen