100 Jahre VHS Havelland (2019)


2019 feiert die VHS Havelland mit vielen anderen deutschen Volkshochschulen ihren 100sten Geburtstag

Am 21. Oktober 1919 wurde die Volkshochschule Rathenow durch Oberbürgermeister Lindner feierlich eröffnet. Die Weimarer Reichsverfassung hatte den Volkshochschulen im August erstmals Verfassungsrang eingeräumt. Eine Gründungswelle setzte ein: Aus den 18 deutschen VHS'en des Jahres 1917 waren im Jahr 1922 bereits 853 geworden; fast so viele wie es in der heutigen Bundesrepublik gibt.

Nach dem Zweiten Weltkrieg war es die Falkenseer Volkshochschule, die im Sommer 1946 als eine der ersten fünf Einrichtungen im Land Brandenburg durch die sowjetische Militäradministration wieder zugelassen wurde. Am 1.Oktober 1948 begann dann auch an der Volkshochschule Rathenow der Lehrbetrieb wieder.

Zum deutschlandweiten Jubiläum "100 Jahre Erwachsenenbildung in öffentlicher Verantwortung" begehen wir den Geburtstag unserer eigenen Einrichtung mit einer Standortbestimmung im 100sten Jahr: Wie ist es um den Status Quo der Erwachsenenbildung im Havelland bestellt; und auf welchen historischen Wurzeln fußt diese unsere Gegenwart?


Beiträge zur Geschichte der VHS Havelland

Öffnet internen Link im aktuellen FensterFalkensee seit 1946
Öffnet internen Link im aktuellen FensterRathenow seit 1948
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAußenstellen 1952
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVHS-Programm der 70er und 80er Jahre


Persönlichkeiten der VHS aus Geschichte und Gegenwart

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAugust Kochanek, VHS-Direktor 1948-1960, Ein Porträt
Öffnet internen Link im aktuellen FensterErhard Beer, VHS-Leiter 1988-2005, Ein Porträt
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDr. Frank Dittmer, Leiter der VHS Havelland seit 2011

Öffnet internen Link im aktuellen FensterLothar Heldmann wird 80 Jahre alt
Öffnet internen Link im aktuellen FensterGünter Hübner wird 80 Jahre alt