2019: 100 Jahre VHS Havelland - ein Rückblick


2019 feierte die VHS Havelland mit vielen anderen deutschen Volkshochschulen ihren 100sten Geburtstag

Am 21. Oktober 1919 war die Volkshochschule Rathenow feierlich eröffnet worden - am 1. November 1919 fand der Eröffnungs-Vortrag der Nauener Volkshochschule statt. Nachdem die VHS in der Weimarer Republik Verfassungsrang erhalten hatte, setzte eine Gründungswelle ein: Aus den 18 deutschen Einrichtungen des Jahres 1917 waren im Jahr 1922 bereits 853 geworden; fast so viele, wie es in der heutigen Bundesrepublik gibt.

Nach dem Zweiten Weltkrieg war es die Falkenseer Volkshochschule, die im Sommer 1946 als eine der ersten fünf Einrichtungen im Land Brandenburg durch die sowjetische Militäradministration wieder zugelassen wurde. Am 1.Oktober 1948 begann dann auch an der Volkshochschule Rathenow der Lehrbetrieb wieder.

Zum deutschlandweiten Jubiläum "100 Jahre Erwachsenenbildung in öffentlicher Verantwortung" haben wir den Geburtstag unserer eigenen VHS mit Teilnehmer*innen-Aktionen und einem Dozent*innen-Festakt, mit einer "Langen Nacht der Volkshochschule" an zwei Standorten und vielen zusätzlichen Themenveranstaltungen begangen.





Rückblick: Veranstaltungen im Jubiläumsjahr

28.03.2019
Aktionstag „Bildung bewegt“ - Auftakt zum Jubiläumsjahr in Falkensee 
Kurz nach Frühlingsbeginn - es war noch recht frisch - begaben wir uns mit sechs Sprachkursen „auf die Straße“, in den öffentlichen Raum. Vor der VHS wurden alle Teilnehmenden im Konfettiregen mit Getränken, Früchten und Schirmen versehen. Dann bewegten sie sich in Fußgängergruppen durch die Gartenstadt, um an historisch markanten Orten anzuhalten und ihre Unterrichtssprachen (Englisch, Spanisch oder Polnisch) in Einsatz zu bringen. Auf Spanisch konnte man z.B. erfahren, dass früher in der Volksbank an der Bahnhofskreuzung mal die Volkshochschule ansässig war.


16.01.2019

Start der Vortragsreihe "Lust auf Zukunft"
Ein Blick nicht nur 100 Jahre zurück, sondern auf die nächsten hundert Jahre - so sollte unsere Perspektive ins Jubiläumsjahr aussehen. In den zehn Monaten bis zum hundertsten Geburtstag der Volkshochschule haben wir dann einmal im Monat mit Teilnehmenden und verschiedenen Expert*innen Zukunftsthemen diskutiert, weniger durch verklärte Rückschau als mit Bildungs-Themen, die in die Zukunft weisen: Wie wollen wir alt werden, was bringt uns der technische Fortschritt, welche Probleme werden Klimawandel und Umweltverschmutzung verursachen und wie hilfreich wird uns die künstliche Intelligenz dabei zur Seite stehen?


04.05.2019

„Offene Ateliers“ in der VHS Falkensee und Dauerausstellung eröffnet
Am landesweiten Tag des Offenen Ateliers öffnete die Regionalstelle Falkensee ihre Türen und lud zur Vernissage der Fotoausstellung "Fünf vor Zwölf" mit Ausstellungsführungen durch Kurator*innen des Museums/Galerie Falkensee ein. Die Fotoausstellung kann jetzt dauerhaft in zwei Klassenräumen besichtigt werden. Des Weiteren wurden Ausschnitte aus dem Kunstprogramm der VHS vorgestellt. Um 18 Uhr gab es unter dem Motto "Kleine Weimar-Lounge" Kostproben aus Musik und Texten des VHS-Gründungsjahres 1919 mit Johannes Gahl (Klavier) und Frank Dittmer (Rezitation).  


17.08.2019, 11 Uhr

Weimar - vom Wesen und Wert der Demokratie 
Die VHS Havelland lud zu einem gemeinsamen Ausstellungsbesuch in das Deutsche Historische Museum Berlin ein. Im Mittelpunkt stand eine exklusive Sonderführung und Diskussion im „Demokratie-Labor“ für VHS-Teilnehmer*innen. Die Weimarer Republik als "Gründungsort" der meisten deutschen Volkshochschulen wurde dabei beleuchtet unter dem Aspekt:Was sagt uns ihr Gelingen und ihr Scheitern für die Überlebens-Bedingungen von Demokratie in unserer heutigen Gesellschaft?

20.09.2019, ab 17.00 Uhr
Lange Nacht der Volkshochschule
Bundesweit luden am 20.09.2019 viele Volkshochschulen zu außergewöhnlichen Bildungsaktionen ein, um ihr Jubiläum zu feiern und sich zukunftsfreudig zu zeigen. Und natürlich war unsere Volkshochschule Havelland mit ihren beiden Regionalstellen dabei. In der Falkenseer Lehrstätte der VHS Havelland stand alles unter dem Motto die „Lange Nacht der Sterne“. In Rathenow präsentierten unsere Dozent*innen aus allen Fachbereichen ihr Können, d.h. alle Besucher*innen konnten schnuppern, sich beraten lassen und die Vielfalt unserer Angebote erleben. Hier können Sie gern im Nachgang in den Programm-Flyern der Regionalstellen Leitet Herunterladen der Datei einFalkensee und Leitet Herunterladen der Datei einRathenow schmökern.  


21.10.2019

100ster Gründungstag der VHS Havelland mit Dozent*innenfeier in der Regionalstelle Rathenow
Unsere Bildungseinrichtung wurde am 20.10.1919 in Rathenow gegründet. Hundert Jahre später feierten wir mit unseren Dozent*innen. In einem kleinen Podium diskutierten wir mit unserem Landrat, Vertreter vom Ministerium, Dozent*innen und Teilnehmer*innen über die Zukunft der Erwachsenenbildung. Danach unterhielt uns das Improvisationstheater "Die Gorillas" frei nach dem Motto: "Zwischen Vergangenheit und Zukunft gibt‘s nur eins: Improvisieren!" Zu guter Letzt kamen alle Akteur/innen bei einem kleinen Imbiss ins lebendige Gespräch über die Zukunft der Erwachsenenbildung im allgemeinen und unserer Einrichtung im besonderen.


Jubiläumsjahr 2019 in Bildern

» Bildung bewegt_Ein Schluck "Vitamin B"
Bildung bewegt_Ein Schluck "Vitamin B"