A19F1202 Die Clubkultur - im Spannungsfeld zwischen Politik, Stadtentwicklung und Stadtimage
(Bildungsurlaub)

Beginn Mo., 20.05.2019, 09:00 - 17:00 Uhr
Kursgebühr 140,00 € (Ermäßigungsgebühr 70,00 €)
Dauer 5 Termine
Kursleitung

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.

Die Clubkultur ist identitätsstiftend für Berlin und ein zentraler Imagefaktor der Hauptstadt. Clubs bieten geschützte Räume, in denen nach der "Do-it-youself"-Strategie ein Gefühl der Freiheit und Gleichberechtigung geschaffen wird. Wie aber hat sich diese Szene aus einer geteilten Stadt mit unterschiedlichen Werten nach der Wende entwickeln können? Wer sind die Protagonist/innen, die hinter der Clubkultur stehen und was sind ihre Ziele, Aufgaben und Wünsche für die Stadt?

Wir betrachten die Entstehung der elektronisch produzierten Musik sowie die Stadtgeschichte Berlins der letzten 30 Jahre, besonders in Kreuzberg-Friedrichshain, Prenzlauer Berg, Mitte und Treptow-Köpenick. Es werden die Produktions- und Wirkstätten der Berliner Clubkultur besucht und Informationsgespräche zu szenerelevanten Themen geführt: Clubbetrieb, technische Abläufe, DJ'ing, Kultur- und Musikproduktion bis hin zur Zusammenarbeit mit Politik, Verwaltung und Bürger/innen.

Dozent/innen: Eberhardt Elfert, Katharina Wolf

Anmeldung nur bei Arbeit und Leben
Tel.: 030 / 5130 192 11
Mail: bildung@berlin.arbeitundleben.de
www.berlin.arbeitundleben.de



Anmeldung nur bei Arbeit und Leben, 030 / 5130 192 11, bildung@berlin.arbeitundleben.de

Kursort

Berlin / Arbeit und Leben

Kapweg 4
13405 Berlin

Termine

Datum
20.05.2019
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Berlin / Arbeit und Leben , Kapweg 4
Datum
21.05.2019
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Berlin / Arbeit und Leben , Kapweg 4
Datum
22.05.2019
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Berlin / Arbeit und Leben , Kapweg 4
Datum
23.05.2019
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Berlin / Arbeit und Leben , Kapweg 4
Datum
24.05.2019
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Berlin / Arbeit und Leben , Kapweg 4