Islamische Weltkarte (um 1150)

"Weit gereist..." Kleine Ausstellung in der VHS Falkensee


Pünktlich zum Ferienbeginn zeigt die VHS in ihrer Falkenseer Regionalstelle eine kleine Reise-Ausstellung. Unter dem Titel "Weit gereist" werden historische Landkarten und Relikte aus der weiten Welt präsentiert. Zwar sind erste echte Reisen nun auch schon wieder möglich. Ausstellungs-Kurator Frank Dittmer stellt hier dennoch erst einmal Phantasie-Reisen aus und bedient sich dazu der Gedächtnis-Stützen "Landkarte" und "Souvenir":

„Auf alten Landkarten können wir in Epochen zurück reisen, denen der Horizont manchmal nur bis zur Landes-Grenze reichte. Wundersam vertraut kommt uns Pandemie-Weltlern dies vor. Zwar wissen wir um die Welt dort draußen - aber sie ist uns in aller globalen Nähe unerreichbar fern. Bleibt in der Zwischenzeit nur, uns ihrer in Plänen zu vergewissern und ihre Relikte, erstaunlich fern, aus der Nähe zu betrachten - in unserem Glaskasten.“

In zwei Glasschränken der Ausstellungs-Etage der Falkenseer Lehrstätte werden, zusätzlich zu den großen Semester-Ausstellungen, als "Mikro-Ausstellung im Glaskasten" wechselnd kleine thematische Präsentationen gezeigt. Interessierte können sich mit dem Konzept einer eigenen Mini-Ausstellung in der VHS bewerben (vhs@havelland.de). Die jetzige Schau ist bis zum Ferienende bei freiem Eintritt zu sehen montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr in der Foyer-Galerie der VHS Havelland, Falkensee, Poststraße 15, 1. Etage.


Zurück