Koppel - gefunden in den Wäldern Brandenburgs

Neue Ausstellung: „Zwischen Krieg und Frieden“


Eine Ausstellung des Archäologischen Landesmuseum Brandenburg im Themenjahr 2020 zeigt in unserer Falkenseer Regionalstelle die "Waldlager der Roten Armee in Brandenburg 1945".

Mehr als 70 Jahre nach Kriegsende finden sich in Brandenburgs Wäldern Funde aus der Zeit der deutschen Kapitulation 1945. Militärisch exakt an Waldwegen wurden Blockhäuser - im Russischen „semljanka“ (Unterstand) - nach Dienstvorschrift errichtet.

Auf 17 Text-Bildtafeln hat das Archäologische Landesmuseum Brandenburg die Funde dokumentiert. Sie scheinen bekannte Erzählungen der Zeit zu bestätigen - die Forschung hat gerade erst begonnen.

Die Ausstellung kann vom 17.08.2020 bis zum 04.12.2020 besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Ort: Foyer-Galerie der VHS Havelland, Regionalstelle Falkensee, Poststraße 15, 1. OG
Öffnungszeiten: Mo-Fr, 8-20 Uhr, in den Ferien 8-17 Uhr

Foto links:  Koppel - gefunden in den Wäldern Brandenburgs. | Foto: Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum


Zurück