Ausstellung "Frauenalltag - Frauenarbeit - Frauenrechte"


Schon heute möchten wir Sie auf diese ganz besondere Ausstellung aufmerksam machen. Sie entstand in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragten der Stadt Falkensee und dem Deutschen Gewerkschaftsbund.

Acht Brandenburgerinnen, aktive Gewerkschafterinnen, erzählen von ihren Erfahrungen aus 60 Jahren Leben und Arbeiten in Brandenburg. Ihre Berichte werden in der Ausstellung um historisches Material und Bilder aus dem Alltag ergänzt. Auch die Lebens- und Arbeitsbedingungen der DDR-Zeit werden in den Blick genommen.

Neugierig sein, lernen, die eigene Weltsicht ernst nehmen und sich einmischen - das geben die Gewerkschafterinnen jungen Frauen mit auf den Weg.

Ausstellung: 26.8. bis 20.9.2019, Mo-Fr 8-20 Uhr, VHS Regionalstelle Falkensee, Poststr. 15, Foyergalerie, 1. Etage

Eröffnung:
23.8.2019, 18 Uhr – mit dabei sind einige der porträtierten Frauen und die Ausstellungs-Macherinnen.

Begleitveranstaltungen:
Fr, 6.9.2019, 19 Uhr: "Ostfrauen verändern die Republik" Buchlesung mit Tanja Brandes und Markus Decker

So, 15.9.2019, 10-18 Uhr: Biografisch-dokumentarische Schreibwerkstatt mit Jana Kühn: Biografische Geschichten der Teilnehmer/innen werden erzählt, aufgeschrieben, ausgetauscht, bearbeitet, verfremdet, vorgelesen. Innerhalb kurzer Zeit entstehen individuelle Texte, die einen multiperspektivischen, selbstbestimmten Blick auf das Thema der Ausstellung werfen.


Zurück