Bildungsreise


Unbekanntes Pankow - Geschichte und Gegenwart eines Berliner Stadtbezirks
„Bolle reiste jüngst zu Pfingsten, nach Pankow war sein Ziel.... Aber dennoch hat sich Bolle janz köstlich amüsiert.“

Wie „Bolle“ besuchen wir Pankow und erfahren, wie Pankow vom Ausflugsziel zum Bezirk von Großberlin wurde. Im Museum Pankow erkunden wir, welche Auswirkungen der Deutsch-Französische Krieg auf die Vororte Berlins hatte und die spätere Entwicklung Pankows, u.a. den Ausbau des Bürgerparks Pankow als öffentlich zugängige Grünanlage. Zur DDR-Zeit war Pankow die „Intelligenzsiedlung“.
Wie kam es dazu und welche Vergünstigungen hatten die Geistesschaffenden“?
Zum Abschluss besuchen wir das Schloss Schönhausen. Die kritische Auseinandersetzung mit den geschichtlichen Veränderungen und die aktuellen Herausforderungen der Stadtentwicklung in Pankow begleiten uns durch das gesamte Tagesseminar.

Bildungsreise in Kooperation mit Arbeit und Leben e.V. am 9. Oktober 2018, Gebühr: 30,00 € (inkl. Programm, Bus, Mittagessen).

Weitere Informationen finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.                 


Zurück